burgholzhausen/ September 11, 2019

Da tut sich was! Aufmerksame Autofahrer haben es dieser Tage längst bemerkt. Wenn man von Burgholzhausen aus zur Umgehungsstraße Richtung Seulberg fährt und an der Ampelanlage verweilt, fällt der Blick automatisch auf den großen Bereich mit im großen Stil umgelagerter Muttererde. Vor kurzem war dort noch neben dem Regenauffangbecken ein Grünstreifen. Der Ausbau und die Erweiterung der Rastanlage Schäferborn an der A5 geht jetzt nach einigen Verzögerungen richtig los. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten bereits im Sommer 2018 starten, aber es gab Herausforderungen bei der Verbreiterung der Brücke über die L3057. Die scheinen jetzt gelöst, es wird einen Brückenneubau geben. Hessen Mobil informierte in einer Pressemitteilung über die anstehenden Aktivitäten.

Das Wichtigste kurz und knapp:

  • Der Geh- und Radweg, der unterhalb der Autobahnbrücke verläuft, wird ab Donnerstag, 12. September 2019 gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.
  • Der Autobahn-Parkplatz selbst wird ab Freitag, 20. September 2019 um 8.00 Uhr gesperrt.

Die Park- und Rastanlage wird insgesamt um etwa 28.000 Quadratmeter erweitert, um so die Kapazität der LKW-Stellplätze von aktuell 7 auf 75 zu erhöhen. Nachts wird der Parkplatz für PKW gesperrt und so zukünftig sogar 100 Stellplätze für LKW zur Verfügung stehen. Ein neues modernes WC-Gebäude für die Verkehrsteilnehmer wird ebenfalls errichtet.

Durch die deutliche Vergrößerung der Rastanlage, verschiebt sich die Zufahrt um 450 Meter in Richtung Frankfurt. Der Ausfädelungsstreifen wird vorgezogen und kreuzt künftig die Umgehungsstraße L 3057. Für die geänderte Zufahrt zum Parkplatz Schäferborn wird eine neue Brücke gebaut, die laut Pressemitteilung “parallel zur A5 über die Kurhessenstraße” verlaufen wird. Nach Rückfrage bei Hessen Mobil ist damit wohl die Zufahrtsstraße nach Burgholzhausen gemeint, die in den offiziellen Karten als Kurhessenstraße verzeichnet ist. Bei den Burgholzhäusern geht es vielleicht eher als die Verlängerung der Mainzer Straße durch, es ist jedenfalls die Ortsausgangsstraße bis zur Kreuzung an der Umgehungsstraße Richtung Seulberg gemeint. Im Presseberichten im vergangenen Jahr hieß es, dass eine langgezogene Rampe als Auffahrt zur Rastanlage über ein Brückenbauwerk gebaut wird.

Die Arbeiten für das Brückenbauwerk beginnen voraussichtlich im Oktober 2019. Hessen Mobil weißt darauf hin, dass es im Zuge der Brückenarbeiten zeitweise zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen wird. Weitere Informationen zum Brückenbau folgen.

Das Ende der gesamten Baumaßnahme ist für Mitte Dezember 2020 geplant.

Autobahn-Rastanlage Schäferborn
Foto: Hessen Mobil/Maurice Kaluscha
Beitragsbild: Pressefoto Hessen Mobil/Maurice Kaluscha