burgholzhausen/ September 1, 2019

Tag der Offenen Tür auf dem Hubschrauberlandeplatz in Burgholzhausen

Rettungskräfte halten zusammen. Manchmal feiern sie auch zusammen und laden die Bevölkerung dazu herzlich ein. Am nächsten Sonntag, 8. September 2019, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Burgholzhausen gemeinsam mit dem Förderverein der Luftrettung Christoph 2 von 10.00 bis 17.00 Uhr einen “Tag der Offenen Tür” auf dem Gelände des Heliports in der Peter-Geibel-Straße 24 in Friedrichsdorf-Burgholzhausen. Der RTH Christoph 2 ist seit Ende 2017 temporär hier stationiert aufgrund des Neubaus der Homebase auf der BGU in Frankfurt.

Besucher können sich auf Informationen und Führungen rund um die Luftrettung freuen. Der RTH Christoph 2 ist an diesem Tag natürlich vor Ort und kann besichtigt werden.  Die Burgholzhäuser Feuerwehr ist mit einer Fahrzeugausstellung auf dem Gelände und gestaltet das Rahmenprogramm. Natürlich werden auch sie ihre wichtige Arbeit praxisnah vorstellen. Gleichzeitig sorgen sie für die Verpflegung der Besucher auf dem Hubschrauberlandeplatz. Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben.

Die Firma Rotorflug wird Werksführungen und Rundflüge anbieten und eine Spendentombola organisieren. Die Veranstaltung findet auf ihrem Werksgelände statt.

Feuerwehr Burgholzhausen, Christoph 2, Rotorflug Helicopters

Luftunglück überschattet Firmenbetrieb

Der schreckliche Flugunfall vor einigen Tagen auf Mallorca überschattet dieser Tage den Betrieb der seit 1972 ansässigen Burgholzhäuser Firma Rotorflug GmbH. Ein Leichtflugzeug und ein Hubschrauber ihrer dortigen Tochterfirma stießen über der Urlaubsinsel aus bisher ungeklärten Umständen zusammen. Sieben Menschen, darunter eine Familie mit zwei Kindern, sind bei dem Unglück gestorben. Die Ursachenklärung wird sich wohl einige Monate hinziehen. Der Helikopterpilot war natürlich persönlich bekannt und hinterlässt, neben tiefer Betroffenheit bei den Arbeitskollegen, eine Frau und drei Kinder im Alter von 5, 7 und 10 Jahren. Der jüngste ist schwerbehindert. – Ursprünglich wollte Rotorflug seine Beteiligung an dem schon länger geplanten Sommerfest absagen, hat sich aber jetzt doch für eine Teilnahme entschieden und wird eine Tombola veranstalten, deren Erlös an die Familie des ums Leben gekommenen Hubschrauber-Piloten Cedric Leonie gehen wird.

Spendenaufruf

Rotorflug Airservices hat auf deren Internetseite folgenden Spendenaufruf veröffentlicht.

Auszug von der Internetseite Rotorflug, 27. August 2019