/ Mai 3, 2022

Am Mai-Feiertag feierten gleich zwei Vereine: TCB und EFC Holzhäuser Adler

Während beim Tag der Offenen Tür beim Tennisclub in den flotten Ballsport reingeschnuppert wurde, trafen sich hinter der Dairy Farm Wien Besucher und feierten mit dem EFC Holzhäuser Adler 2018 auf der Wiese ein gemütliches Maifest. Mitten drin dabei war Ulli, das Maskottchen der Fussball-Fans und Star des Tages. Johanna Wien erzählte, dass immer wieder nach Ulli gefragt wird. Doch tagsüber ist er im Stall bei seinem “Jahrgang” und so ist er nicht unbedingt am Kuhguckfenster zu sehen. So war es nicht verwunderlich, dass Ulli Star des Tages war und besonders von Familien in seinem kleinen Auslauf vor der Kuhkoppel besucht wurde. Ulli genoss sichtlich die Streicheleinheiten und muhte prompt, wenn mal keiner ihm Aufmerksamkeit zollte. Schließlich hat das halbjährige Rind inzwischen Fernseherfahrung und ist ein kleiner Medienstar. An den großen Heutheken trafen sich die Besucher zu einem Austausch und genossen beim Treffen im Freien ihre Gespräche, bei denen es nicht nur um die SGE ging. Die Wiens konnten sich am Grillstand auch über mangelnden Zulauf nicht beklagen, die Grillwürstchen aus der Familienproduktion waren bei den Gästen heiß begehrt und es schmeckte sichtlich.

Maifest der EFC Holzhäuser Adler an der Dairy Farm Wien

Gleich zu Beginn waren schon die ersten Besucher eingetroffen und machten es sich an den großen Heu-Theken gemütlich.

Auch beim Tennisclub in der Peter-Geibel-Straße ging es durchaus nicht nur sportlich zu. Eine neue Vereinsfahne war schon von weitem auf dem Tennisgelände sichtbar. Im kommenden Jahr wollen die Tennisfreunde sie beim Festumzug zum Ortsjubiläum 800 Jahre Burgholzhausen mitnehmen. Nach dem Schnuppertraining am Vormittag wurden für den Nachmittag gemischte Teams ausgelost, die in Schaukämpfen zum Saisonbeginn aufspielten. Auch hier verhungerte natürlich niemand, Würstchen mit Kartoffelsalat und ein ordentliches Kuchenbuffet war zur Stärkung aufgebaut. Zeit für Gespräche nach der langen Winterpause nahmen sich die Vereinsmitglieder und ihre Gäste allemal. Nachmittags kam auch die Sonne raus und vertrieb die Wolken.

TC Burgholzhausen Tennisclub

Gemischte Doppel wurden für den Schaukampf ausgelost und die Sportler lieferten sich spannende Matches.

So blieb es dann nur bei kurzen Nachfrage nach dem Traditionsfest vom Roten Kreuz, das die Burgholzhäuser sonst am 1. Mai besuchten und das der eine oder andere am 1. Mai vermisste. Doch beide Veranstaltungen waren eine sehr gute Alternative für den Mai-Feiertag. Da müssen sich die Burgholzhäuser schon mal langsam dran gewöhnen, dass nicht nur Corona bei Veranstaltungen Einfluß hat, sondern dass das DRK irgendwann in ein neues Gebäude nach Köppern umzieht.

Zur Bildergalerie