Burgholzhausen-info/ April 16, 2022

Die Sonne lockt zu Ostern und verführt zum Aufenthalt im Freien. Überall buntbemalte Eier in den Vorgärten, die voller Frühlingsblüher sind und einladen zu einem Spaziergang durch den alten Ortskern von Burgholzhausen. Vorbei am inzwischen auch geschmückten Brunnen an der evangelischen Kirche, dem großen Rathaustor mit der österlichen Girlande und natürlich dem Holzhäuser Osterbaum mit der bunten Osterkrone, die Landfrauen haben auch in diesem Jahr die Girlanden dazu gebunden und mehrere hundert Ostereier kontrolliert, repariert und in das frische Grün eingearbeitet. In diesem Jahr war das Aufstellen vom Baum durch den Vereinsring begleitet mit einigen Herausforderungen, aber wie sagte schon Jesus “Es ist vollbracht.”  Der Hofflohmarkt in der Hofreite ist auch wieder geöffnet und Alfred vom Dorfhaus freut sich bestimmt auch über ein kleines Hallo zum Abschied. Hut ab vor seinem Durchhaltevermögen. Versäumt nicht, Euren Spaziergang auszudehnen. Ist nicht nur gut für die Figur, sondern auch für die Seele. Denn die Baumblüte ist im vollen Gange, egal ob Kirsche, Felsenbirne, ja sogar die ersten Apfelblüten zeigen sich. Vielleicht trefft ihr auch zufällig, wie ich gestern, auf einen Fasan, ein Reh und den Feldhasen bei dem Spaziergang durch die Streuobstwiesen.

5 Jahre Burgholzhäuser Stadtteilseite burgholzhausen-info.de

In eigener Sache: 5 Jahre hat Burgholzhausen eine eigene Webpräsenz

Der Blick auf den Kalender hat gezeigt: Die Burgholzhäuser Stadtteilseite feiert dieser Tage ein Jubiläum: Fünf Jahre gibt es die Webseite schon! Seit fünf Jahren findet ihr hier alle Veranstaltungsinfos aus dem Ort auf einen Blick. Dazu immer mal wieder einen redaktionellen Bericht über Aktuelles oder Interessantes aus Burgholzhausen. Die Stadtteilseite burgholzhausen-info hat dabei schon einige Ereignisse für Euch begleitet. Angefangen von dem geplanten Bauprojekt an der Dickmühle, über Festivitäten wie die Einweihung von Kunstrasenplatz, 300 Jahre der beiden Kirchen, große und kleine Vereinsjubiläen oder einfach von Veranstaltungen im Ort, ob von Vereinen, Kirche oder Stadt. Ob der Bahnbrückenbau oder die große Aktion beim Einsetzen der zweiten Autobahnbrücke an der Umgehungsstraße oder Fortschritte bei der Kanalsanierung in der Weinstraße, ihr konntet das Geschehen verfolgen, auch wenn ihr nicht vor Ort ward. Manchmal gabs was fürs Herz, wie die Geschichte über den echten Burgholzhäuser, einer Hausgeburt, die ganz selten geworden ist. Wir haben mitverfolgt, wie Marius Müller beim DSDS mit dabei war und das Kälbchen Ulli kennengelernt, das der Eintracht am Samstag in Barcelona von Burgholzhausen aus die Klauen gedrückt hat und seiner Aufgabe als Vereinsmaskottchen voll nachgekommen ist. Glückliche kleine Familienzusammenführungen zwischen Haustier und Tierhalter gelangen oder Fundstücke kamen auf schnellem Weg zurück zum Besitzer. Zuletzt hat diese Seite die gigantische Hilfsaktion für die Ukrainehilfe aus dem Salzpfad begleitet, wo so viele Burgholzhäuser aktiv dabei waren und unterstützt haben. Während der Corona-Zeit, wo Veranstaltungen zwangsläufig ausfielen, gab es mehr redaktionelle Berichte als sonst, um die Seite für die Burgholzhäuser interessant zu halten. Aber auch besondere Aktionen fanden statt wie den virtuellen Martinszug oder einen Adventskalender, wo 24 Burgholzhäuser Gesicht zeigten, damit man sich mal wieder sah. Intensive Hintergrund-Recherchen wie bei der Schließung der Bäckerei Moos, wo ihr ein bisschen über die 100-jährige Geschichte der ursprünglichen Bäckerei an der Ecke der Haingasse erfahren konntet, fließen immer mal wieder in die kleinen Berichte mit ein.

Rückmeldungen erfreuen

Immer mal wieder kommt ein überraschender Gruß, oft von Burgholzhäusern, die inzwischen woanders leben und dennoch gerne das Geschehen im Ort verfolgen. Manchmal auch von den Menschen, die hier leben. Viele mögen die immer aktuellen Fotos aus dem Ort. Das freut und motiviert weiterzumachen, denn die Burgholzhäuser Stadtteilseite ist rein ehrenamtlich orientiert, erhält keine Förderung oder lebt nicht von Sponsoring. Die Stadt Friedrichsdorf hat in den letzten Jahren einiges an den Bürgerinformationen über die sozialen Medien optimiert, so dass Hinweise zum Beispiel auf fehlende Mülltonnenleerungen oder Änderungen bei den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung an dieser Stelle fast nicht mehr notwendig sind. Dennoch soll diese Seite weiterhin auch für die Menschen sein, die sich nicht gerne in Facebook oder Instagram tummeln und die gleiches Recht auf Informationen haben. Es ist erfreulich, dass Mitarbeiter der Stadtverwaltung immer wieder inhaltlich unterstützen und auch zusätzliche Informationen vor allem zu Baustellen von sich aus weitergeben. Nicht zuletzt freut es, dass auch einige Redakteure der lokalen Presseorgane einen Blick auf den Terminkalender der Burgholzhäuser Stadtteilseite werfen, um den ein oder anderen Burgholzhäuser Verein mit einem Überraschungsbesuch bei einer Veranstaltung und einem nachfolgenden Bericht zu überraschen. Auch andere Stadtteile schielen immer mal wieder nach Burgholzhausen und freuen sich über das aktive Vereinsleben in unserem Ort.

Das mit dem Bestattungskalender klappt nicht so gut, hier fehlt ganz einfach die Unterstützung der Bestattungsunternehmen aus der ganzen Umgebung. Vonseiten der Stadt wurde seit Beginn der Corona-Zeit keine Bestattungstermine auf dem städtischen Friedhof mehr bekannt gegeben. Ich weiß, dass viele hier Termine vermissen und finde es auch schade, weil manche so nicht Abschied nehmen können von vertrauten Gesichtern, wo man nicht ganz so eng ist.

Die Veranstaltungen sind inhaltlich so gut, wie die Vereine Ideen und Umsetzungskapazitäten haben. Die Aktualität im Veranstaltungskalender ist immer so gut, wie es die Vereine kommunizieren. Auch die Vorstände arbeiten alle ehrenamtlich und da geht manchmal etwas vergessen, besonders wenn Wechsel in der Führung sind oder lange keine Feste mehr organisiert wurden. Da kommt die ein oder andere Termininfo schon mal kurzfristig. Wenn möglich, wird auch kurzfristig hier eine Ankündigung umgesetzt. Diese Webseite lebt von Eurer Mundpropaganda. Wenn Euch die Seite gefällt, sprecht darüber und erzählt es weiter, dass es sie gibt:

www.burgholzhausen-info.de

Alles auf einen Blick: Termine, Liebens- und Wissenswertes aus Burgholzhausen

800 Jahre Burgholzhausen

Das andere Jubiläum: 800 Jahre Burgholzhausen

Zu dem anderen Jubiläum im Ort: 800 Jahre Burgholzhausen. Ihr habt vielleicht schon die neuen Ortseingangsschilder bemerkt, die darauf hinweisen. 1222 wurde Burgholzhausen zum ersten Mal urkundlich erwähnt (wir berichteten). Merkt Euch schon mal das Wochenende vom 16. bis 18. Juni 2023 vor. Da wird drei Tage groß gefeiert mit Festzelt und einem Jubiläumsumzug. Die Vereine sind noch mitten in den Planungen weiterer Programmpunkte. Freut Euch also auf ein spannendes Festjahr.

Viele Grüße und Euch und Euren Familien ein schönes Osterfest!

Susanne Noster

Ostern 2022 Burgholzhausen