Burgholzhausen-info/ Dezember 22, 2021

Nicht allen Menschen geht es gleich gut. In diesem Jahr haben alle die Bilder von den Menschen im Ahrtal vor Augen. Man muss gar nicht so weit schauen, auch in Burgholzhausen gibt es Menschen, denen es nicht so gut geht. Die Vereine des Vereinsrings spenden seit Jahren den Erlös der Burgholzhäuser Weihnacht für soziale Zwecke im Ort. Im zweiten Jahr ist der Weihnachtsmarkt schon wegen Corona ausgefallen, aber durch die Spendenbereitschaft der Burgholzhäuser bei der Spendenaktion “Spende statt Glühwein” kam im letzten Jahr ein wunderbarer Betrag zustande, so dass die Spendenschecks in gleicher Höhe wie zuvor ausfallen und einige Familien damit unterstützt werden können. Die Scheckübergabe vor dem Burgholzhäuser Weihnachtsbaum gestern machte den Beteiligten sichtlich Freude. Hans Struwe, Vorsitzender des Vereinsrings Burgholzhausen, überreichte symbolische Spendenschecks über jeweils 1.000 Euro an Diakon i.R. Diethard Fries, als Vertreter der katholischen Pfarrgemeinde, und Dr. Detlef Bauer, Vorsitzender des Kirchenvorstandes der evangelischen Kirchengemeinde, die die Gelder weiter vergeben. Der Vereinsring bedankt sich bei allen, die sich an der Aktion beteiligt und ihr Portemonnaie geöffnet haben.

 

Diesjährige Spendenaktion läuft noch bis Ende des Monats

Hans Struwe möchte an dieser Stelle erinnern, dass auch nach Weihnachten weiterhin Spenden auf das Konto des Vereinsrings Burgholzhausen bei der Taunus Sparkasse (IBAN: DE53 5125 0000 0028 0020 17) überwiesen werden können. Auch die Spendenboxen des Vereinsrings bei der Bäckerei Moos und der Landmetzgerei Kempf können noch für Spenden bis zum Jahresende genutzt werden, beim Reinhardtshof bis Weihnachten. (Die Spenden werden immer im Folgejahr ausgezahlt.) Allen Spendern und Spenderinnen ein herzliches Dankschön!

Vereinsring Burgholzhausen Spendenscheckübergabe 2021

von links: Diakon i.R. Diethard Fries, Hans Struwe und Detlef Bauer (Foto: M. Krause)