Burgholzhausen/ September 27, 2021

Deutsches Rotes Kreuz sammelt zur Finanzierung des neuen DRK-Heims. Sponsoren gesucht!

Seit über 40 Jahren verfolgen die DRK-Verantwortlichen in Friedrichsdorf einen Wunsch, der jetzt endlich umgesetzt werden soll: Direkt neben der neuen Rettungswache im Gewerbebiet Friedrichsdorf-Köppern soll eine neue Unterkunft für die Ehrenamtlichen auf einem Erbpachtgelände entstehen. Das Projekt befindet sich in der entscheidenden Planungsphase.

„Wir sind derzeit auf mehrere Standorte verteilt, der Neubau wird zwar eine kleinere Fläche haben, ist aber ein Quantensprung“, sagt Marius Bergermann, Vorsitzender der Ortsvereinigung Friedrichsdorf. „Von hier gehen unsere ehrenamtlichen Helfer der Einsatzeinheit (MFE), des Betreuungszuges und der Rettungsdienstunterstützung in den Einsatz bei Alarmen oder geplanten Diensten. Unsere 13 Fahrzeuge werden in der Halle adäquat untergebracht, im zweistöckigen Sozialtrakt finden sich moderne Ausbildungs-, Büro-, Umkleide- und Sanitärräume sowie das Materiallager für unsere etwa 70 Aktiven auch der Sozialarbeit sowie des Jugendrotkreuzes.“

DRK Friedrichsdorf neue Rettungswache

Noch ist die Wiese neben dem Neubau der DRK-Rettungswachse in der August-Winter-Straße in Köppern grün. DRK-Chef Marius Bergermann hat aber schon einmal ein DRK-Fahrzeug geparkt, praktisch als Platzhalter. (Foto: DRK Friedrichsdorf)

Über 1 Millionen Euro wird der neue Gebäudekomplex kosten, dabei wird ein erheblicher Anteil aus Eigenkapital des DRK finanziert. Zusätzlich sind sie auf die in Aussicht gestellten Förderungen der Stadt Friedrichsdorf und des Hochtaunuskreises angewiesen. Dennoch ist eine Finanzierungslücke vorhanden, der Ortsverband sucht daher Sponsoren, die bereit sind dieses Projekt zu unterstützen. „Auch die tatkräftige Unterstützung durch Friedrichsdorfer Unternehmen bei verschiedenen Gewerken könnte uns helfen“, so Bergermann. So oder so: Unterstützung ist willkommen. Jetzt lädt der DRK Ortsverband erst einmal für Sonntag, 3. Oktober 2021, zu einem Benefiz-Flohmarkt nach Burgholzhausen ein. Von 9.00 bis 16.00 h können Besucher rund um das dortige DRK-Heim in der Rodheimer Straße stöbern, Schnäppchen jagen und gleichzeitig die Spendenkasse für den geplanten Neubau füllen.

Im letzten Jahr hatte es zudem einen erheblichen Schaden am Dach des DRK-Gebäudes in der Rodheimer Straße gegeben. Über 20.000 Euro mussten für die Reparatur aufgebracht werden, Kosten, die nur zum Teil durch Versicherung abgedeckt waren. Das Gebäude in Burgholzhausen selbst ist sichtbar in die Jahre gekommen. Für das DRK ist daher der Schritt zu einem zentralen Neubau definitiv eine Verbesserung, auch in Anbetracht der verbesserten Unterbringungsmöglichkeiten der Einsatzwagen. Hingegeben bleibt für die Burgholzhäuser ein Wermutstropfen. Wenn der Neubau dann steht, wird das DRK-Heim im Stadtteil Burgholzhausen aufgegeben und das Gelände fällt durch das Erbbaurecht zurück an die Stadt Friedrichsdorf. Dann müssen die Burgholzhäuser zum jährlichen Maifest wohl nach Köppern wandern oder radeln.

Wer die DRK Ortsvereinigung Friedrichsdorf und das Projekt Neubau Friedrichsdorf als Sponsor unterstützen möchte, kann den ehrenamtlichen Vorstand per E-Mail an info@drk-friedrichsdorf.de erreichen oder telefonisch kontaktieren unter 0700 – 61381 112.

DRK Benefizflohmarkt 2021

 

 

image_pdfPDF Download