Burgholzhausen/ Dezember 29, 2020

Die Scheckübergabe vor dem Burgholzhäuser Weihnachtsbaum am vergangenen Montag hat sichtlich Freude gemacht. Hans Struwe, der Vorsitzende des Vereinsrings Burgholzhausen, und Kassierer Peter Pepelnik hatten je einen großen Scheck über 1000 Euro dabei. Den einen erhielt der neue katholische Pfarrer Pater George und den anderen die evangelische Pfarrerin Gundula Guist zu treuen Händen und Weitergabe an bedürftige Menschen in Burgholzhausen. Es war eine prima Idee die 28-jährige Tradition aufrecht zu erhalten und an Weihnachten für bedürftige Menschen im Stadtteil etwas zu tun, trotz des Verzichts auf die Burgholzhäuser Weihnacht. Die Spendenschecks des Vereinsrings konnten 2020 in gleicher Höhe wie im Vorjahr ausgestellt werden!

Aber es kam noch besser: Kurz vor Heiligabend wurde erneut auf das Spendenkonto geschaut und auch die Spendenboxen geleert, die in der Adventszeit in zwei Burgholzhäuser Lebensmittelgeschäften stehen durften. Sie standen dankenswerter Weise auf dem Reinhardtshof und in der Metzgerei Kempf. Der Vereinsring ist überwältigt von der Spendenbereitschaft der Burgholzhäuser und bedankt sich bei allen, die sich an der dieser Aktion „Spende statt Glühwein – Holzhäuser Weihnacht 2020“ für Burgholzhausen beteiligt haben. Weihnachten ist ein Fest der Herzen, die Burgholzhäuser haben ihres und ihr Portemonnaie geöffnet und mit dem Ergebnis ein wunderbares Zeichen der Solidarität gesetzt: 2.775,79 Euro sind zusammengekommen, der Betrag wird natürlich in vollem Umfang weitergegeben.

Burgholzhausen Spendenaktion Vereinsring

image_pdfPDF Download