burgholzhausen/ August 7, 2020

Aktualisierung 8.8.2020: Im Laufe des Tages erfolgen im ganzen Stadtgebiet Lautsprecherdurchsagen durch die Feuerwehr. Der Ansagetext lautet:

Die Bürgerinnen und Bürger werden dringend zum sparsamen Umgang mit unserem Trinkwasser aufgefordert, um einen drohenden Wassernotstand und die damit verbundenen Verbote zu vermeiden. Der Wasserverbrauch ist unbedingt auf das notwendige Maß zu beschränken!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, Stadtwerke Friedrichsdorf

Die hochsommerlichen Temperaturen und die geringen Niederschläge in den letzten Wochen haben den Wasserverbrauch auch in Friedrichsdorf enorm ansteigen lassen. Die eigenen Grundwasserressourcen konnten sich in den letzten Jahren nicht im erforderlichem Umfang erholen und auch der zusätzliche Wasserbezug über das regionale Verbundsystem ist begrenzt.

Um drohende Verbote nach der Gefahrenabwehrverordnung  zu vermeiden, werden die Friedrichsdorfer Bürger dringend zum sparsamen Umgang mit unserem Trinkwasser aufgefordert.

Insbesondere das Füllen von privaten Schwimmbecken sollte unterbleiben und die Bewässerung der Gärten auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt werden. Auf die Bewässerung von Rasenflächen sollte gänzlich verzichtet werden.

Die Stadtwerke Friedrichsdorf bedanken sich für Ihre Unterstützung.