burgholzhausen/ Juli 6, 2020

Die nächste Phase der Bauarbeiten zur Erweiterung der Rastanlage Schäferborn wird ab Mittwoch eingeläutet und betrifft rein die A5 Richtung Kassel.

Am kommenden Mittwoch, 8. Juli 2020, beginnen laut Hessen Mobil die vorbereitenden Arbeiten für die Herstellung der Verzögerungsspur auf der A5 in Richtung Kassel, die die Verkehrsteilnehmer künftig zur ausgebauten Rastanlage Schäferborn bei Friedrichsdorf führen wird. Nach Abschluss der Vorbereitungen kann die eigentliche Baumaßnahme am Montag, 13. Juli 2020, beginnen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Mitte August 2020 abgeschlossen sein.

Die drei Fahrstreifen der Hauptfahrbahn und der Standstreifen werden für die Dauer der Baumaßnahme verschwenkt auf einer Länge von rund 800 Metern an der Baustelle vorbeigeführt. Somit stehen den Verkehrsteilnehmern auch während der Arbeiten weiter alle Fahrstreifen auf der A5 Richtung Kassel zur Verfügung. Die Verzögerungsspur wird in Zukunft auf einer Länge von ca. 250 Metern über die neu gebaute Brücke im Bereich der L 3057 (Umgehungsstraße Bad Homburg – Köppern, Höhe 1. Ausfahrt Burgholzhausen) verlaufen.

red