burgholzhausen/ März 15, 2020

Die Stadtverwaltung Friedrichsdorf informiert in einer Pressemitteilung, dass ab Montag, 16. März 2020 die Mitarbeiter der Stadt bis auf Weiteres nur noch per Telefon und Mail erreichbar seien. Diese besonderen Maßnahmen dienen der Eindämmung des Corona Virus und zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Verwaltung.

Auch die städtischen Räumlichkeiten bleiben ab Montag für den Sport- und Kulturbetrieb komplett geschlossen! Betroffen ist das Forum in Friedrichsdorf, die Sporthalle in Seulberg, das Vereinszentrum in der Alten Schule Seulberg, der Sportpark und das dazugehörige Vereinshaus sowie alle Senioreneinrichtungen.

Ab Montag gelten für alle städtischen Dienststellen, dass es keine Öffnungszeiten mehr geben wird. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt sind bis auf Weiteres nur noch per Telefon und Mail erreichbar. Wer einen dringend notwendigen persönlichen Termin benötigt, muss diesen anmelden. Antragsabwicklungen laufen lediglich auf postalischen Wege oder – sofern möglich – per Fax oder über E-Mail.

Diese Regelungen gelten für das Rathaus, das Standesamt, die Stadtbücherei, das Heimatmuseum, das Historische Archiv in Burgholzhausen sowie die Stadtwerke. Trauungen können nur noch im gesetzlich notwendigen Rahmen, d. h. ohne Gäste, stattfinden.

Sie erreichen die Stadtverwaltung zentral per Telefon 06172 731-0, per Telefax 06172 731-50 oder per E-Mail: stadtverwaltung@friedrichsdorf.de.

Die direkten Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden Sie auf der Internetseite der Stadt Friedrichsdorf www.friedrichsdorf.de unter Rathaus Online. , die zuständigen Ämter und Einrichtungen der Stadt Friedrichsdorf über “Was erledige ich wo?”